#30jahrefeedthehungry 11.September 2001
#30jahrefeedthehungry 11.September 2001

In den letzen Wochen war ich etwas schreibfaul. Es gab viele zu tun in der Gemeinde mit Online Gottesdiensten. Doch jetzt gehts weiter mit der Rückschau auf 30 Jahre Feed the Hungry Deutschland.

Das Jahr 2001. Bis zum September 11th 2001 waren diese drei Zahlen nur als landesweite Notrufnummer (911) bekannt. Am gleichen Tag noch wurden sie zum Symbol für Terror. Doch nicht nur in New York, auch in Washington kam ein Notruf für Tausende Menschen zu spät. Als ich Steffen Seibert in einer ZDF Sondersendung hörte, wusste ich das mich dieser Tag noch lange beschäftigen würde. Allerdings nicht in USA, sondern in Afghanistan und Pakistan. Über Monate hinweg, half Feed the Hungry an der Grenze zwischen Afghanistan und Pakistan fast 20.000 Flüchtlingen in verschieden Lager. Zu Tausenden flohen sie vor den Vergeltungsangriffen der Amerikaner. Die Raketen sollten die Taliban treffen, in Wahrheit traf es die zivile Bevölkerung. Sie flohen über den fast 1100 Meter hohen Khyberpass und das bei niedrigen Temperaturen. Wieviel starben, weiss bis heute niemand. 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Begleiten Sie unsere Arbeit und verfolgen Sie, wie durch Ihre Spende geholfen wird!